Mediation & Moderation

"Was weitgehend unbekannt ist: Konflikte wirken sich nach ihrer erfolgreichen Auflösung in gleichem Maß positiv aus wie vorher negativ.
Konflikte klären ist mehr als [reparieren]."
Prior, Ch., Thomann, Ch. (2007), Klärungshilfe III. Reinbek: Rowohlt, 27

Mediation ist ein Verfahren zur Konfliktlösung zwischen zwei oder mehreren Parteien, im Sinne einer Vermittlung in Streitfällen durch einen neutralen Dritten. Dabei soll eine konstruktive Situation hergestellt und Arbeitsfähigkeit wieder ermöglicht werden.

Voraussetzungen zur Mediation sollten sein:

  • Begrenzung auf einen "Fall"
  • Ergebnisoffenheit
  • Einbeziehung aller Konfliktparteien
  • Eigenverantwortlichkeit der Konfliktparteien
  • Klärungsmotivation jedes Teilnehmers
  • Unparteilichkeit des Mediators


mehr />


Elemente der Mediation sind häufig:

  • Direkte Verhandlung der Konfliktparteien ("negotiation")
  • Unterstützende Moderation ("facilitation")
  • Prozessbegleitende Vermittlung ("evaluative mediation")
  • Geprüfte inhaltliche Vorschläge ("arbitration")


 

Print this Document   Sitemap   Kontakt  
Biografie
Biografie
Berufliche Qualifikationen und Tätigkeiten ... [Mehr]
Fachverband
Fachverband
zertifiziert beim
Bundesverband für Mediation www.BMev.de [Mehr]
Fachverband
Fachverband
kooperiert mit
Bundesverband für Mediation in Wirtschaft & Arbeitswelt www.BMWA.de [Mehr]


 
top